News der Germania

Erfolgreicher Saisonauftakt für    unsere jüngsten Germanen

Am Samstag, den 19.09.2015 war es soweit. Unsere Jüngsten (G Jugend, Jahrgang 2009/2010/2011) traten, den Heimvorteil auf ihrer Seite, zum ersten Spiel an. Gegner war die SG Wildsachsen. Die Aufregung bei den Kindern, den Eltern und den Trainerinnen Isabelle und Jutta war riesengroß, zumal die Gegner fast alle ein Jahr älter waren als wir. Dann ging es los! 

Durch ein Eigentor von Wildsachsen gingen wir in Führung - Pech für den Gegner-Glück für uns:-). Ein Tor von Simon G. bescherte uns das 2:0. Der Jubel war riesig! Dann fiel das 2:1 und es war wieder eng. Unsere Kids spielten unbeeindruckt weiter und Elias S. besiegelte mit seinem Tor zum 3:1 unseren ersten Sieg! Wir sind sehr stolz auf unsere Jüngsten!!!!!

Es spielten: Simon, Jamie, Elias, Paul, Sabit, Jeremy, Mikail, Deniz und Marcel.

Unser nächstes Heimspiel ist am Samstag, den 3.10.15 um 10.00 Uhr. Gegner: SFD Schwanheim.                                                                     

 

Wir würden uns über viele Zuschauer sehr freuen.

 

Danke für die tolle Unterstützung an alle Eltern, die Jugendbetreuer und den Jugendleiter unserer Germania!

 

Isabelle und Jutta

     Jahreshauptversammlung 2015

Liebe Mitglieder,

 

ich darf Sie recht Herzlich zu unserer diesjährigen Jahreshauptversammlung am 26.06.15 um 19.11Uhr im Vereinsheim einladen. Über Ihr erscheinen würden wir uns sehr freuen.

 

Tagesordnungspunkte entnehmen Sie bitte der Einladung.

 

Mit sportlichen Grüßen

 

Marco Tschörner

Einladung JHV 2015
Einladung JHV.PDF
PDF Datei [82.6 KB]

      Sonntag - 31.05.2015 -Tag des                                Aufstieges

Liebe Sportkameraden und Fans

des FC Germania 1911 Okriftel e.V.

 

Am kommenden Sonntag ist es soweit –

die 2. Mannschaft kann mit einem Heimsieg

die Meisterschaft und den damit verbundenen Aufstieg in die Kreisliga B erreichen.

 

Dazu brauchen wir eure Unterstützung.

 

Das Spiel beginnt um 13:00 Uhr !!

 

Wir – insbesondere die Mannschaft – würden uns freuen, wenn ihr zahlreich am Sportplatz im Wäldchen erscheint.

 

Gute Stimmung, sowie leckeres Essen und Trinken sind garantiert.

 

Also dann – bis Sonntag zur Aufstiegsfeier !!!

Alexander Schur Fußballschule zu Gast bei der Germania

Vom 1.9.2014 - 5.9.2014 war die Alex Schur Fußballschule zu Gast beim FC Germania Okriftel. 44 Kinder, davon 30 aus der Jugendabteilung des FC Germania Okriftel, wurden 5 Tage lang von 10.00 bis 16.00 Uhr von erfahrenen Trainern in Sachen Fußball betreut. Alles drehte sich um das runde Leder. Natürlich gehört zum Fußball auch Kondition, Taktik und technisches Verständnis. Die Übungen waren so zusammengestellt, dass vor allem der Umgang mit dem Ball geübt wurde. Grundvoraussetzung beim Fußballspielen ist, dass man viel Spaß hat - und das hatten die Kids! Jedes Kind bekam einen eigenen Ball und ein Trainings Outfit. Es fand ein kindgerechtes Trainingsprogramm mit Technik- und Taktikschulung statt. Bei der Zusammensetzung der Gruppen und der Auswahl der Trainingseinheiten wurden die unterschiedlichen körperlichen Voraussetzungen, sowie fußballerischen Fähigkeiten der Kinder berücksichtigt. Die Kids wurden von einem qualifizierten Trainerteam, bestehend aus ehemaligen Eintracht - Profis, unter der Leitung von Matthias Dworschak trainiert und betreut. Mit von der Partie waren David Montero und Ned Zelic.                                        

In der Mittagspause gab es ein warmes Mittagessen und in den Trainingspausen wurden Erfrischungsgetränke und Obst angeboten. Hierbei wurde das Trainerteam von den Jugendbetreuern der Germania unterstützt. Um die Pause zu "versüßen" boten die Betreuer der Germania Übungen, wie z.B. Schussgeschwindigkeitsmessung, Koordinationsübungen oder Torschusstraining an. Es gab natürlich "süße Preise"!

Vielen Dank hierfür an Bianca Duchatsch, Michael Müller, Basti Schmitt und Jutta Schmitt.                                                                                                   Am letzten Tag besuchte uns dann Alex Schur. Alle Kinder bekamen eine Urkunde und ein Erinnerungsfoto. Die Aufregung war groß und Alex schrieb jede Menge Autogramme.                                                                                      

Es war eine sehr schöne Woche. Alle Kinder und Betreuer hatten Spaß - und das ist das Wichtigste im Jugendfußball!

Tolle Stimmung beim Vatertagsturnier am 09.05.2013

Auch in diesem Jahr veranstaltete die Germania wieder ein Turnier für Hobby-, Papas- und Betreuermannschaften.

Der 1. Platz ging diesmal an die Mannschaft der Dancing Disasters, den 2. Platz belegte die Mannschaft der Germania Papas und auf dem dritten Platz landeten die Germania Jugendbetreuer.

Wir bedanken uns bei allen teilgenommenen Mannschaften für das faire Turnier und natürlich bei den Schiedsrichtern und fleißigen Helfern an der Theke und Grillbude.

Tolle Stimmung am Vatertagsturnier

SOMA wird Turniersieger beim Hofheimer Hallenfussballturnier am 19.01.2013

1. Platz für die SOMA

 

Nach 3 Finalniederlagen in Folge ist es uns diesmal gelungen den Pokal zu holen.

Sehr gut ins Turnier gestartet mit einem Sieg über den SV Kriftel 5:4, konnten wir nicht mehr aufgehalten werden und gewannen souverän alle Vorrundenbegegnungen.

Im Halbfinale wartete der FC Marxheim der mit 4:0 in die Schranken verwiesen wurde.

Das Finale gegen SV Hofheim wurde nach spannenden ersten 5 Minuten, einem Strafstoß für uns, klar und sicher mit 4:0 gewonnen.

Es bleibt hervorzuheben das Turgut Danizmas mit seinen 24 Treffern wieder einmal bewiesen hat nichts verlernt zu haben.

Der gesamten Mannschaft ein großes Lob für einen tolle Leistung.

Es spielten: Peter, Milan, Savas, Turgut stehend v.l.n.r. und Alex, Norbert, Markus, Thomas sitzend v.l.n.r. Nicht mit auf dem Bild, aber ein Großteil zum Sieg beigetragen, Thomas Fritsch

Gelungenes Turnier für Freizeitmannschaften am 03.10.2012

Germania Muddis

Am Mittwoch den 03.10.12 fand unser Turnier für Freizeitmannschaften auf unserem Sportplatz am Wäldchen statt.

Zehn Mannschaften hatten sich angemeldet, wovon 9 dann letztlich auch antraten.

Schon am frühen Morgen war die Stimmung prächtig und es herrschte eine lockere und lustige Atmosphäre. Der Spaß und die Fairness stand für alle im Vordergrund, was für alle Beteiligten sehr angenehm war.

Für Speisen und Getränke war wieder bestens gesorgt.

Wir bedanken uns für die Hilfe bei der Bewirtung der Grillhütte und unseres Vereinsheims, bei unseren Freunden und den Eltern der Germania Jugend.

Für die Leitung der Spiele waren Jupp Keuping und Peter Landsmann zuständig, vielen Dank für die guten Schiedsrichterleistungen.

Alle Spieler/innen, Schiedsrichter, Helfer und Zuschauer hatten viel Spaß. Wir freuen uns schon auf das nächste Mal.

 

Platzierungen:


1. Germania Jugendbetreuer

2. Germania Papas 2 (Väter Germania Jugend)

3. No Limit

4. Germania Papas 1 (Väter Germania Jugend)

5. Germania Okriftel Soma

6. Team Top Gun

7. FC Tape

8. Germania Muddis (Mütter + Betreuerinnen Germ. Jugend)

9. Rakete Main Taunus

 

!!! Alle Bilder der Turnierteilnehmer sind in der Galerie zu finden !!!

Erfolgreiches Wochenende für die Jugend und die SOMA in Erbach

SOMA und Jugend in Erbach

Vom 15.06.2012 bis zum 17.06.2012 waren die Jugendbetreuer mit der Jugend beim Spiel- und Sportfest in Erbach (Odenwald).

Für alle zusammen wurde es zum Fußballwochenende mit Trainingseinheiten, Turnierspielen und einem Grillabend in der nahegelegenen Jugendherberge.

Zu unserem Auftaktspiel am Samstag, gegen den FSV Erbach, kam auch unsere SOMA zum Anfeuern.

In ihrem späteren SOMA-Turnier, welches parallel zum Jugendturnier stattfand, wurde ein erfolgreicher 2. Platz belegt.

 

Die komplette Jugend spielte in ihren jeweiligen Turnieren erfolgreich mit und so hatte jede Mannschaft ein unvergessliches Fußballwochenende.

Beide Mannschaften vor heimischen Publikum erfolgreich....

Germania Okriftel II – FV Neuenhain 5:4 (3:4). 

Zunächst bestimmten die Gäste das geschehen und führten durch ein Doppelpack von Both. Doch nach einem Doppelschlag von Danismaz war die Germania wieder dran, die dann jedoch wieder mit 2 Toren in Rückstand geriet. Tschörner konnte per Kopf den Anschlusstreffer erzielen und so ging es in die Pause. Die Gäste dominierten auch nach der Pause weitestgehend das Spiel doch die Germanen Kämpften und konnten durch Ihren Einsatzwillen das Spiel drehen, Karaca erzielte den Ausgleich und Faouzi erzielte in der 77 Minute den Siegtreffer. Damit verlässt die Germania den letzten Platz und kämpft weiter um den Klassenerhalt.

 

Tore: 0:1, 0:2 Both (17., 20.), 1:2, 2:2 Danismaz (22./ Handelfmeter, 28.), 2:3 Fanet (29.), 2:4 Karl (35.), 3:4 Tschörner (36.), 4:4 Karaca (60.), 5:4 Faouzi (77.).

 

Germania Okriftel – FC Eschborn II 3:1 (1:0). Zur Pause führten die Okrifteler durch einen Treffer von Senses, der außerdem einmal per Kopf am Torwart scheiterte. Nach der Halbzeit waren die Gäste optisch überlegen, konnten sich aber nur einmal durch Silvestri entscheidend durchsetzen. Eine Minute vor dem Ende erzielte Neset Danismaz das 2:1. In der Nachspielzeit schloss Euphramidis einen Konter erfolgreich ab. Damit hat sich Okriftel ins Mittelfeld der Tabelle verbessert.

Tore: 1:0 Senses (16.), 1:1 Silvestri (52.), 2:1 Neset Danismaz (89.), 3:1 Euphramidis (90.).

Der neue 1. Vorsitzende !!!

Aus familiären Gründen war Eise vor mehr als 30 Jahren nach Hattersheim gekommen und hatte aus Zeitgründen mit dem Fußballspielen aufgehört. Bevor er vor sechs Jahren bei der Soma wieder anfing, spielte er bereits beim MTHC Eddersheim Tennis. Dort sammelte Eise als Kassierer auch erste Erfahrung in der Vorstandsarbeit eines Vereins. Dennoch, so sagt er, "betrete ich bei der Germania totales Neuland". Der neue Vorsitzende baut für seine zweijährige Amtszeit ganz auf die Unterstützung seiner Soma-Mitstreiter. "Ich bin ein zugänglicher Chef", sagt Robert Eise, "und bestimmt nicht streng".

Nein, auf eine große Fußballkarriere kann Robert Eise nicht zurückblicken. Das gibt er ganz offen zu. Obwohl der Mann zukünftig einen Fußballclub führen wird. "Ich bin direkt von der Jugend in die Soma gewechselt", flachst der 53-Jährige, der von der Mitgliederversammlung der Germania Okriftel als neuer Vorsitzender gewählt worden ist.

Während seiner überschaubaren fußballerischen Laufbahn hat Robert Eise Eindruck hinterlassen. Nicht so sehr in der Jugendmannschaft von Eiche Offenbach, dafür aber in der Germania-Soma. Hier schaltet er als robuster Verteidiger die Stürmer aus. Noch mehr sind seine Mitspieler aber von Eises Auftreten außerhalb des Spielfeldes begeistert. Und weil einige Soma-Kicker wie Bernd Becker, Marco Tschörner oder Frank Erasmi schon Vorstandsposten bekleiden, haben sie ihn prompt gefragt, ob er denn im Verein nicht mitarbeiten wolle.

"Vielleicht kann ich ein paar neue Ideen einbringen", dachte sich Eise, auf einen Posten als Beisitzer hatte er es eigentlich nur abgesehen. Doch als Pieter Oosterling frühzeitig bekannt gab, nur noch bis zur Feier zum 100-jährigen Bestehen Vereinschef sein zu wollen, wurde aus dem Beisitzer in spe sogleich eine Führungskraft.

"Ich habe um die Aufgabe nicht gekämpft", erzählt Robert Eise, ein kerniger Mann mit festem Händedruck. Seine Aussage darf nicht falsch verstanden werden, denn Motivation hat er schon genug. Eine Bedingung für seine Kandidatur war aber, dass der restliche geschäftsführende Vorstand weitermacht und ihn bei der Arbeit unterstützt. Denn im Frühjahr hat der selbstständige Inhaber einer Immobilienvermittlung und Hausverwaltung in Eddersheim viel mit Eigentümerversammlungen und Nebenkostenabrechnungen zu tun. Da müssen andere für die Germania mal in die Bresche springen.

 

Seine Aufgaben

 

In den sportlichen Bereich möchte sich der neue Vereinsboss nicht hineinhängen. Seine Aufgaben sieht er im Delegieren und der Außendarstellung des Vereins. In letzterer Hinsicht könne sich etwas tun – so dass die Leute wieder positiver über die Germania sprechen. "Die Leute sollen gerne bei uns auf den Sportplatz gehen", sagt Eise, Vater von zwei erwachsenen Töchtern.

Interview und Foto des Höchster Kreisblattes ( Nietner/Thorsten Remsperger ) 

Besucherzähler

Hier finden Sie uns:

FC Germania 1911 Okriftel e.V. 

 

Jahnallee

 

65795 Hattersheim am Main

 

Tel. 06190 - 71847

 

info@germaniaokriftel.de

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© FC Germania Okriftel 1911 e.V.

Diese Homepage wurde mit 1&1 Do-It-Yourself Homepage erstellt.